3. Tag – Wildfreigehege

Nachdem viele vom gestrigen Klettern noch Muskelkater in den Beinen hatten, ging es heute direkt weiter! Und zwar ins Wildfreigehe, Nöttler Berg in Saerbeck. Doch auch hier konnten die Beine nicht hochgelegt werden, denn es gab auf 25 Hektar Waldgebiet viele Tiere zu entdecken.

So gab es heimische Arten wie Rotwild, Wildschweine, Haushühnern, Ziegen, Schafe und Europ zu bestaunen. Aber auch viele fremdartige Tiere wie Bisons, Nandus, Alpakas und vietnamesische Zwerghängebauchschweine konnten bewundert werden.

Mit Wildfutter vom Park konnten die Kinder die Tiere noch füttern. Das Quiz rundet den Rundgang durch den Park nochmal ab.

Morgen geht es direkt mit der Schatzsuche weiter.

Euer SOLA-Team





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.